Mein Jahr in Israel

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Webradio
   Artikel Lender in Jerusalem
   Schubert Klavierkonzert 1.Satz
   Teil vom 1.Satz von der Militärsinfonie von Haydn
   Slavischer Tanz von Dvorak mit Zubin Metha
   Teil aus Dido und Aeneas
   Benni
   Luzifer
   Lars
   Orange
   Dienste in Israel
   Jugendorchester
   SV Oberachern
   Thelma Yellin School
   Lender/Leyada Homepage
   Heimschule Lender



http://myblog.de/mattyinisrael

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lender hier

Am 19.05.09 kam die Lendergruppe in Tel Aviv am Flughafen an. Es war total schön alle wieder zu sehen (Lini, Mama, Nathalie...).

Nachdem wir mit dem Bus nach Jerusalem gefahren waren, wurden wir dann erstmal in die Gastfamilien verteilt. Lini und ich kamen zu der Familie von Yuval, der letztes Jahr bei uns war. Dort zu wohnen war sehr schön und wir haben uns super mit den ganzen Geschwistern und den Eltern verstanden. 

In dieser Woche haben wir morgens immer geprobt und nachmittags oft etwas besichtigt, unter anderem Beit Shemesh, eine 2000 Jahre alte Stadt von der allerdings nicht mehr soviel übrig ist, Yad Vashem, die Holocaust-Gedenkstätte, und natürlich die Altstadt.

Da in der Theatergruppe viel zu viele junge Schüler gab und kaum ältere, beschlossen Caroline, Nathalie und ich in die Theatergruppe zu gehen, was sich als sehr gute Entscheidung erwies. Denn im Gegensatz zur Musikgruppe konnten wir beim Proben prima die Israelis aus unserer Gruppe kennenlernen. Die Aufführung am Montag war dann ganz lustig für die Teilnehmer, aber durch die Themenvorgabe und dadurch, dass alles etwas unzusammenhängend war nicht so gut. Ich bin mir aber sicher, dass das nächstes Jahr besser gemacht wird und nicht wieder irgendwas zum Thema 2. Weltkrieg oder Holocaust kommt.

Für die Teilnehmer selbst war dieses Projekt aber wie gesagt sehr schön und ich habe immer noch Kontakt mit vielen aus der Gruppe. 

Am Tag nach der Aufführung ging es dann schon weiter in den Norden Israels. Dort besichtigten wir unter anderem den See Genezareth, Naharia und Akko. Trotzdem hatten wir noch viel Zeit an den Strand zu gehen oder in unserem Kibbuz Fußball zu spielen, was für mich natürlich nach so langer fußballfreier Zeit genial war.

Wenn ihr wollt könnt ihr auch den Zeitungsartikel über unseren Aufenthalt lesen (s. links)

 

5.7.09 10:53
 
Letzte Einträge: Iom Shoa



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung