Mein Jahr in Israel

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Webradio
   Artikel Lender in Jerusalem
   Schubert Klavierkonzert 1.Satz
   Teil vom 1.Satz von der Militärsinfonie von Haydn
   Slavischer Tanz von Dvorak mit Zubin Metha
   Teil aus Dido und Aeneas
   Benni
   Luzifer
   Lars
   Orange
   Dienste in Israel
   Jugendorchester
   SV Oberachern
   Thelma Yellin School
   Lender/Leyada Homepage
   Heimschule Lender



https://myblog.de/mattyinisrael

Gratis bloggen bei
myblog.de





sodele nach fast einem Monat komme ich endlich mal wieder zum Schreiben.

Während ich bei meinem letzten Eintrag nicht in der besten Verfassung war, geht es mir im Moment richtig gut. 

Ich habe zwar kein Fußballteam gefunden, aber dafür werde ich wahrscheinlich ab dieser Woche Ultimate Frisbee spielen. Für alle, die mit diesem Begriff nichts anfangen können:

Ultimate Frisbee ist ein Mannschaftssport (7 gegen 7) , bei dem man versucht die Frisbeescheibe in der Endzone zu fangen, um damit Punkte zu erzielen. Das ist alles, was ich über meine neue Hauptsportart hier weiß, aber das macht das Ganze noch etwas spannender.

Auch was Musik angeht, habe ich Fortschritte gemacht. Ich habe Ende diesen Monats zwei Vorspiele, einmal für ein Musikschulorchester und dann noch für das Uniorchester von Tel Aviv. Allerdings glaube ich kaum, dass ich es schaffen werde in das Uniorchester zu kommen, da die Noten, die mir gegeben wurden, sauschwer sind (Till Eulenspiegel, Bilder einer Ausstellung, Brahms 4. Sinfonie und Egmont Overtüre) und ich nur drei Wochen Zeit habe mich vorzubereiten. Ihr könnt mir ja die Daumen drücken, dass es doch irgendwie hinhaut...

Abgesehen von Sport und Musik geht es auch bei der Arbeit aufwärts. Ich fühle mich bei meiner neuen Station sehr wohl, habe eine private Hebräischlehrerin dort (Golda, 102 Jahre) , komme mit hebräisch immer besser zurecht und die Pfleger sind auch total nett.

Vor zwei Wochen war ich übers Wochenende in Jerusalem. Dort habe ich erst ein paar Mitvolos besucht, mit denen dann in einen Club in Talpiot gegangen bin (ein Stadtteil von Jerusalem, wo eine Disco neben der anderen ist). Am Samstag bin ich dann zu Inbal gefahren, die mit dem Schüleraustausch vor vier Monaten bei uns war, und am Sonntagmorgen bin ich dann mit ihr in die Schule gegangen. Nach zwei Stunden Englisch, die ganz lustig waren, bin ich dann noch ein wenig in Jerusalem herumspaziert und habe mich mit Mika getroffen, die ich noch vom letztem Jahr kenne,  als wir mit dem Orchester in Israel waren.

 Auch hier in Petach Tikvah haben wir inzwischen Leute kennengelernt, die ganz nett sind und mit denen wir uns ab und zu treffen, aber dazu schreibe ich einfach nächstes Mal was (so ca. in 10 Monaten) ...

14.10.08 21:17
 
Letzte Einträge: Iom Shoa
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung